Touristische Region 'Kreis Weimarer Land'

Im grünen Herzen Thüringens, liegt das Weimarer Land. Es verbindet das Städtedreieck Erfurt, Weimar und Jena miteinander. Vor allem die zentrale Lage mit der sehr guten Verkehrsanbindung sorgt für optimale Erreichbarkeit.

Das Weimarer Land bietet neben seiner malerischen Landschaft und der Nähe zur Kulturstadt Weimar auch Aktiv-, Familien- und Gesundheitstourismus. Unberührte Naturräume und Waldgebiete, die das Wandern und Radfahren abwechslungsreich gestalten, zeichnen das Weimarer Land ebenso wie die zahlreichen Burgen, Schlösser, Kirchen und die ausladenden sowie historischen (Kur-)Parkanlagen. Zu den ältesten Kulturbeständen gehört das Schloss Ettersburg - seit 1998 UNESCO Weltkulturerbe. All dies kann über die 500 km ausgebauten Rad- und Wanderwege erlebt werden. Neben dem bekanntesten und mit 4 Sternen qualifizierten Ilmtal-Radweg thematisieren Wander- oder Radwege historische Persönlichkeiten, wie Luther, Napoleon, Goethe, Wieland oder Feininger. Zwischen 1906 und 1937 hat Feininger im Weimarer Land viele Kirchen und Gebäude in seinem unverwechselbaren Stil festgehalten. Auf dem Feininger-Radrundweg sind die gezeichneten Objekte des Bauhauskünstlers zu bestaunen. Neben Lyonel Feininger wählten auch andere weltberühmte Dichter, Musiker und Philosophen, wie Christoph Martin Wieland und Maria Pawlona das Weimarer Land als ihre Heimat.

Die Freizeitangebote im Weimarer Land sind saisonal unterschiedlich und reichen von größeren Musikveranstaltungen über Kunstprojekte bis hin zu Highlights der Freizeitkultur, wie das Apoldaer Oldtimer-Schloßtreffen, die Apoldaer Modenacht als Erinnerung an die Wirk- und Strickergeschichte der Kreisstadt oder das traditionelle Thüringer Weinfest in Bad Sulza.

Im Weimarer Land finden sich zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten. Die Erlebnisregion Stausee Hohenfelden z.B. umfasst einen modernen Campingplatz, abenteuerliche Freizeitangebote, eine Therme und das Freilichtmuseum Hohenfelden. Im Jagdschloss Ettersburg, in dem früher die Herzogin Anna Amalia und ihr Sohn Carl August, Goethe, Schiller und Wieland residierten, bietet das Tagungshotel heute Konzerte, Lesungen und Kunstausstellungen und ist mit seiner landschaftlich reizvollen Umgebung nördlich von Weimar ein beliebtes Ausflugziel. Das GolfResort Weimarer Land in Blankenhain ist nicht nur eine Entdeckung für Golfbegeisterte, sondern auch für Familien, die ein Paradies der Erholung suchen oder für Wellnessgäste, die im Spa-Bereich einfallsreiche Angebote erfahren möchten. Radfahrerpensionen an den Hauptstrecken, ländliche Gasthöfe, Campingplätze und Ferienwohnungen runden das Gastgeberangebot ab.

Die Gastronomie wartet mit regionaler Küche und manches Mal mit besonderer Raffinesse auf ihre Gäste. In der Region Weimarer Land sind Kunsthandwerk und Genuss zu Hause. Die Historische Ölmühle in Eberstedt erzeugt auf traditionelle Weise ein Senföl. Die Thüringer Klöße aus Heichelheim sind ebenso bekannt und wohlschmeckend, wie der Wein von den Weinbergen um Bad Sulza.

Weitere Informationen zum Kreis Weimarer Land finden Sie unter
www.weimarer.land.de
www.im-weimarer-land.de .
Zur Startseite Radroutenplaner Regional