Touristische Region 'Stadt Erfurt'

Die Landeshauptstadt Erfurt überrascht mit einem sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Die Wahrzeichen der Stadt sind die Krämerbrücke und das Ensemble von Dom und Severikirche, die jedes Jahr im Sommer die beeindruckende Kulisse zu den DomStufen-Festspielen liefern. Die Landeshauptstadt Thüringens kann bereits auf eine über 1270-jährige Geschichte zurück blicken und hat eine Einwohnerzahl von 200.000. Entdecken Sie in Erfurt einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands, schmucke Patrizierhäuser und liebevoll rekonstruierte Fachwerkhäuser. Die Krämerbrücke mit 120 m Länge und 32 Häusern ist die längste komplett bebaute und bewohnte Brückenstraße Europas. Über dem Domplatz auf dem Petersberg Erfurt ragt die einzige weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas, die man mit einer Führung erkunden kann. Schon immer zog Erfurt als wirtschaftliches, geistiges, kulturelles und politisches Zentrum Thüringens große Persönlichkeiten, wie Luther, Goethe, Schiller, Bach und Liszt an. Daran erinnern noch heute Bauten in Erfurt, wie das Augustinerkloster oder der Kaisersaal.

Weitere Informationen zur Stadt Erfurt finden Sie unter
erfurt-touristinformation.de
www.erfurt-tourismus.de .
Zur Startseite Radroutenplaner Regional